Startseite
Schulprogramm
Mitarbeiter/innen
Förderschule Lernen
Geistige Entwicklung
Schüler & Eltern
Berufsorientierung
Aktuell
Links
Inklusion
Schülerbeförderung
Mittagsverpflegung
Impressum



 

 

 

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage 

 

Die Kurt-Löwenstein-Schule war ursprünglich eine Förderschule mit dem Schwerpunkt Lernen  und zwei Klassen mit dem Schwerpunkt Geistige Entwicklung. Im Zuge der Inklusion besuchen Kinder mit Förderbedarf im Bereich Lernen nun die normalen Regelschulen und bei uns beenden noch die letzten hier eingeschulten Schüler ihre Schullaufbahn.

 

 

 

Der Träger der Schule ist der Landkreis Lüneburg. Insgesamt gibt es noch 3 Förderschulen im Landkreis, davon eine Schule mit dem Schwerpunkt Geistige Entwicklung und zwei Schulen mit dem Schwerpunkt Lernen, wobei eine Schule Förderklassen für Schüler mit einer körperlichen Beeinträchtigung vorweist.

Die Kurt-Löwenstein-Schule ist inklusiv für 9 Grundschulen zuständig.

 

 

 
Samtgemeinde NeuhausGrundschule Neuhaus 
Grundschule Tripkau
 
Samtgemeinde BleckedeGrundschule Bleckede
 
Grundschule Barskamp
 
Samtgemeinde DahlenburgGrundschule Dahlenburg
 
Samtgemeinde ScharnebeckGrundschule Scharnebeck
 
Grundschule Hohnstorf
 

Grundschule Echem

Grundschule Artlenburg

 
 
Samtgemeinde Ostheide

Grundschule Neetze

 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

 


 

                                                   

 

 

 

 

 

 

 

Zu diesem Bereich gehören zusätzlich

drei Oberschulen: OBS Dahlenburg, OBS Scharnebeck, OBS Neuhaus

eine Hauptschule: HS Bleckede

zwei Gymnasien: Gym Scharnebeck und Gym Bleckede
*Beratung aktuell im Bereich Asperger Syndrom

Aufnahmekriterien
In der Regel werden Schülerinnen oder Schüler die Lerndefizite z.B. in der Grundschule aufweisen der zuständigen Förderschule zum 15.02. eines jeden Jahres gemeldet. Es wird dann der sog. sonderpädagogische Förderbedarf festgestellt. Die Landesschulbehörde Lüneburg entscheidet abschließend über die weitere Beschulung.

Abschlüsse (Schwerpunkt Lernen)
Die Schülerinnen und Schüler werden nach den Richtlinien der Förderschule unterrichtet. Nach erfolgreicher Beendigung der Schulzeit, in der Regel in der 9. Klasse, erhalten sie das Abschlusszeugnis der Schule für Lernhilfe oder ein Abgangszeugnis, z.B. nach 9 Schulbesuchsjahren aus Klasse 8.Schülerinnen oder Schüler, die gute schulische Leistungen und ein stabiles Sozial- und Arbeitsverhalten zeigen, können auf Antrag der Eltern oder Empfehlung der KLS nach Klasse 7 die Förderschule in Lüneburg (Johannes Rabeler Schule, Stadtmitte) besuchen. Dort erhalten sie Möglichkeit, in einer Sonderklasse, den Hauptschulabschluss zu erlangen. 

 

 

Zusammenarbeit der Förderschulen im Landkreis Lüneburg
Seit 5 Jahren treffen sich die Schulleitungen der Förderschulen im Landkreis Lüneburg regelmäßig. So ist das BISS Projekt mit der Rabeler Schule und der Schule an der Schaperdrift entwickelt worden.Durch die drei Stufen mit dem Schwerpunkt Geistige Entwicklung an der Kurt-Löwenstein-Schule, gibt es die Kooperation mit der Schule am Knieberg. Schüler aus den Klassen mit dem Schwerpunkt Lernen werden von den Kolleginnen und Kollegen der Schule am Knieberg überprüft, im Gegenzug überprüfen wir ggf. Schülerinnen und Schüler, die in Lüneburg beschult werden können.

Sonstiges
Die Kurt-Löwenstein-Schule arbeitete im Projekt PrInt und ist Mitglied in der Sozialkonferenz der Stadt Bleckede.
Im Schuljahr 2005/2006 wurde in der Kurt-Löwenstein-Schule eine Schülerfirma „Die Bleckeder Holzwürmer“ in Zusammenarbeit mit dem SCHUBZ (Schulbiologie- und Umwelt- Bildungszentrum Lüneburg). 
Eine zweite Schülerfirma „Bleckeder Löwen“ wurde durch die Förderklasse 2 im Jahre 2007 gegründet.

 

 


 

Anschrift: 
Kurt-Löwenstein-Schule 
Lüneburger Str. 27
21354 Bleckede
Tel.: 05852-978900
Fax: 05852-9789016
E-Mail: 
kurt-loewenstein-schule@t-online.de
www.kurtloewensteinschule.de
Schulleiter (kommissarisch): Günter Schöneich

 

 

to Top of Page